DM-Quali für Niels Jung in Dreisprung

Tolle Steigerung bei gutem Wetter in Saarlouis-Fraulautern

Bei den Meisterschaften des Kreises Saarlouis/Merzig-Wadern in Fraulautern waren Nike Stahnke und Niels Jung außer Wertung am Start.
Nike hatte in ihrem Lauf über 100 Meter „Windpech“. Die übrigen drei Läufen waren fast bei Windstille, bei ihrem Lauf herrschte ein Gegenwind von 2,1 m/sec. Trotzdem unterbot sie – wie schon vor Wochenfrist bei dem Kreismehrkampfmeisterschaften – die Norm für die Süddeutschen W15-Meisterschaften erneut. Den 13,18 Sekunden sollte bei günstigeren Windverhältnissen bald die erst 12er-Zeit folgen. Ihre gute Form zeigte sie dann noch über 200 Meter. Ihr starkes Debüt in 26,74 Sekunden auf der Strecke, die es für die W15 nicht gibt, bringt sie in der U18 aktuell unter die besten 100 in Deutschland.

Den Vogel hatte vorher allerdings Niels abgeschossen.
Versuch Nr. 2 bei der Jagd nach der DM-Norm im Dreisprung war erfolgreich. Dem soliden Beginn mit 11,24 Meter ließ er im zweiten Durchgang 11,62 Meter und im dritten Versuch sogar 11,79 Meter folgen.
Damit ließ er der Norm für die Süddeutschen (10,50 Meter) die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften (11,50 Meter) folgen und kann jetzt in die Vorbereitung für die beiden Meisterschaften starten.
Am 1. Juni haben Nike und Niels nochmal die Chance, die DM-Norm über die 300 m-Hürden anzugreifen. Die Norm für die Süddeutschen haben die beiden nach ihren Premieren-Rennen seit am 7. Mai bereits in der Tasche.

Link zu den Ergebnissen